Am 17. September ist es wieder soweit: im Herzen der Hauptstadt wird das neue Theater- und Tanzprogramm der kommenden Spielzeit vorgestellt. Es ist die Gelegenheit für Theatergängerinnen und -gänger und Tanz- und Theaterinteressierte jeden Alters in die Events hineinzuschnuppern und auf lebendige KünstlerInnen zu treffen. Für die Kleinen gibt es Gesichtsbemalung, die Großen können die Programme der Theaterhäuser entdecken …

Am Freitag, den 17. September, treffen Theater, Kulturzentren, Theater- und Tanzkompanien sowie Künstlerinnen und Künstler und Technikerinnen und Techniker des Großherzogtums im Zentrum Luxemburgs auf LiebhaberInnen der darstellenden Künste, Familien und Passanten jeden Alters, um die Theater- und Tanzsaison 2021/22 zu eröffnen. Am Platz Émile Hamilius, dem pulsierenden Herzen der Hauptstadt, können BesucherInnen das bunte Programm der THEATER FEDERATIOUN entdecken.

Gelegenheit zum Kontakteknüpfen

Nach vier erfolgreichen Jahren im Stadtzentrum setzt die Veranstaltung wieder auf den direkten Kontakt mit den Besucherinnen und Besuchern. Im Rahmen der offiziellen Eröffnung der Theater- und Tanzsaison in Luxemburg laden Kulturschaffende und VertreterInnen von Theatern, Kulturzentren und Kompanien das Publikum ein, an ihren Ständen zu diskutieren, Kontakte zu knüpfen und vor allem die kommende Saison zu entdecken.

Von 14.00 bis 18.30 Uhr können Tanz- und Theaterliebhaberinnen und Liebhaber mit Künstlerinnen  und Künstlern sowie Technikerinnen und Technikern zusammentreffen, die sie normalerweise auf und um die Bühne herum sehen, während potentielle Theaterliebhaberinnen und -Liebhaber und Neugierige die Programme und Broschüren der verschiedenen Institutionen erwerben können. Ob sie nur ein paar Minuten Zeit haben, auf einen Bus oder eine Straßenbahn an nahegelegenen Haltestellen warten, nur vorbeischlendern oder länger beim Theaterfest verweilen wollen – jeder ist willkommen. Die Veranstaltung ist eine ideale Gelegenheit, die Menschen zu treffen, die die darstellenden Künste in Luxemburg lebendig machen. Kommen Sie und treffen Sie sie, fragen Sie sie nach ihrer Saison, ihren kommenden Projekten, ihrer Arbeit, ihrer Vision von Theater und Tanz …

Ein musikalischer Nachmittag

Die drei Musikgruppen La Fanfare Couche-Tard, Ça Gaze und Les Frères Lapoisse werden den ganzen Nachmittag über die Veranstaltung mit ihrer „fröhlichen, kraftvollen Balkan-Folkmusik“, ihrem „französischen Marschmusik-Trio“ und ihrem „Zwei-Mann-Rock’n’Roll-Folk“ beleben.

Face Painting

Während des gesamten Nachmittags können sich Groß und Klein von der Maskenbildnerin MADmoiselle schminken lassen, die mit Vergnügen Gesichter, Arme oder sogar Handrücken zu theatralischen, feenhaften oder tierischen Themen schminken wird.

Praktische Informationen

  • Datum: Freitag, 17. September 2021 Zeiten: von 14.00 bis 18.30 Uhr
  • Ort: Place Hamilius, Luxemburg-Stadt
  • Konzerte: 14 Uhr: La Fanfare Couche-Tard; 15.30 Uhr: Ça Gaze; 17 Uhr: Les Frères Lapoisse.
  • Face Painting 14:00 Uhr bis 18:30 Uhr: MADmoiselle
  • Die Veranstaltung ist kostenlos und offen für alle.
  • Mehr auf www.theater.lu