Im DemokratieLabo bietet sich Ihnen die Gelegenheit über Ihre Vorstellungen von Demokratie, Ihre Ideen, Überzeugungen und Erfahrungen bezüglich der Demokratie nachzudenken. Die Ausstellung lädt zur Diskussion über Fragen rund um die Vielfalt der luxemburgischen Gesellschaft und die Funktionsweise unseres politischen Systems ein.  In der vom Zentrum fir politesch Bildung aufgebauten, interaktiven Ausstellung werden Fragen rund um Identität und Vorurteile, Freiheit, Ungleichheiten und Gerechtigkeit in Luxemburg aufgegriffen.

Im Vordergrund steht nicht die institutionnalisierte Seite der Demokratie (Wie laufen Wahlen ab? Wie setzt sich eine Regierung zusammen? Was ist eine Verfassung? u.s.w.) sondern die zwischenmenschliche (Wie gehen wir miteinander um? Was ist eigentlich meine Meinung? Und was tun, wenn wir uns nicht einig sind?) und gesellschaftliche (Welche Rolle spielen Medien? Was bedeutet die Digitalisierung für eine Demokratie? Wie reagiert eine Demokratie in Krisenzeiten?)  Die Besucherinnen und Besucher erforschen die Spannungsfelder einer demokratischen Gesellschaft und stellen fest: „Das hat etwas mit mir zu tun!“

Wie ein echtes Labor lädt “Den DemokratieLabo” zum Experimentieren, Entdecken und Analysieren ein. Das beobachtete Objekt ist die Demokratie. Die Ausstellung ist interaktiv und mehrsprachig (Deutsch, Französisch und Englisch). Handanlegen und Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht.

Informationen zum Besuch: 

  • Adresse: Centre Culturel de Rencontre Abbaye de Neumünster, 28 Rue Münster, L2160 Luxembourg. Öffnungszeiten: von montags bis sonntags von 10.00 bis 18.00 
  • Das DemokratieLabo richtet sich an Jugendliche ab 12 Jahre und Erwachsene gleichermaßen. 
  • Familien, Gruppen und Schulklassen sind willkommen! Unter drei verschiedenen Routen, findet jede BesucherInnengruppe die für sie geeignete. 
  • Der Besuch dauert zwischen einer und anderthalb Stunden.  
  • Mehr: www.demokratielabo.lu