Geburtstagsfeier zur Museumsnacht in den Museen der Stad Luxemburg Nachts herrscht in den Museen eine besondere Atmosphère. Die kann man in ihrem vollen Ausmaß in Luxemburg-Stadt bei der Nuit des Musées an diesem Samstag, dem 9. Oktober, von 17 bis 1 Uhr nachts erleben. 20 Jahre feiert die Nuit des Musées, in den 7 Museen , also der Villa Vauban, des Casino Forum d’Art contemporain, der Villa Vauban, dem Lëtzebuerg City Museum, im Nationalmuseum, dem Naturmuseum, dem Musee 3 Eechelen und im MUDAM. Geführte Besichtigungen, Musik, Performances, Workshop’s, kulinarische Überraschungen und eine Feier bis in die Nacht erwarten Klein und Gross auf der Museumsmeile.

Die diesjährige Nuit des musées ist ein Covid-Check-Event, Einzelheiten findet man auf der Internetseite.

Um 17.30 und 19.30 Uhr sind im Naturmuseum Lesungen für Kinder mit der Schriftstellerin Isabelle Marinov, im Casino in der rue Notre Dame liest die Autorin Marie-Isabelle Callier. Für Kinder gibt es in den verschiedenen Museen und Kunsthäusern auch Workshops mit Mosaik, Schatzkisten und z. Bsp. Ein Zeichenatelier. Das gesamte Programm der 20. Nuit des musées sollte man ansehen bevor man in den Shuttlebus steigt und sich von dieser besonderen Museumsnacht verzaubern lässt.

Wann und wo? Samstag, 9. Oktober, in den Museen der Stadt Luxemburg

Für wen: jeder der sich für Kultur, Kunst und Geschichte interessiert

Kostenpunkt:

Vorverkauf: Erwachsene 10 Euro, Jugendliche bis 26 Jahre 3 Euro, mit Kulturpass 1,5 Euro. Bis 16 Jahre ist die nuit des musées gratis

Abendkasse: Erwachsene 15 Euro, Jugendliche bis 26 Jahre 7 Euro, mit Kulturpass 1,5 Euro. Bis 16 Jahre ist die nuit des musées gratis

Die Shuttlebusse bringen sie von Museum zu Museum, alle Informationen diesbezüglich sowie weitere Details stehen auf www.nuit-des-musees.lu