Ein Erlebnis für die ganze Familie ist die Entdeckung der Burg von Larochette. Seit dem 12. Jahrhundert thront die mächtige Festungsanlage hoch über dem Dörfchen, etwa 150 Meter über dem Tal der Weissen Ernz. Ein Teil der Burg wurde restauriert und kann besichtigt werden. Hier werden regelmässig Führungen angeboten.  

Schön ist der Rundweg, der in der Dorfmitte beginnt und über den “Verluerekascht” und die ehemalige “Jhangeli”-Bahnstrecke durch den “Ouschterbësch” und das Tal der Weissen Ernz führt. Hier gibt es tolle Aussichtspunkte, von denen aus man die Burg immer im Blick hat.  

In der Umgebung wird auf dem Camping Auf Kengert vieles für Kinder geboten. Er liegt rund drei Kilometer vom Zentrum von Larochette entfernt und bietet einen grossen Outdoor- und Indoor-Spielplatz sowie einen 750 Meter langen Barfussweg. Im Wald gleich nebenan gibt es auch einen Motorikpark, in dem man an verschiedenen Geräten Gleichgewicht und Koordination üben kann.  

Informationen für die Eltern:  

  • Die Buslinien 105 und 110 verbinden Luxemburg und Larochette.  
  • Für Autos gibt es bei der Schongfabrik einen grossen Parkplatz. Adresse: Chemin Jean-Antoine Zinnen, L-7626 Larochette 
  • Die Strecke für den rund acht Kilometer langen Rundweg finden sie hier.  
  • Um auf dem Laufenden zu bleiben, was in Larochette alles los ist, sollte man regelmässig auf der Webseite des “Syndicat d’Initiative et de Tourisme” vorbeischauen.  
  • Die Webseite des Camping Auf Kengert findet man hier.
  • Auch der Barfussweg hat eine eigene Webseite
  • Den Kannerzäit-Artikel zum Motorikpark gibt es hier