Im Viandener Schloss werden von den Milites Viennenses 3 unterschiedliche Animationen zum Thema Mittelalter organisiert. Historische Küche, Zutaten, Geschmack: In der großen Küche werden Küchenutensilien vorgestellt, Speisen und Gewürze vorbereitet.

Die Darstellung soll den Besuchern und Besucherinnen die Lebensmittelbeschaffung und –verwertung erläutern. Militärleben im 17. Jahrhundert: Besucherinnen und Besucher können hier die Soldatenausrüstung im Dreißigjährigen Krieg, Wachrunden, Drill und Schießvorführungen bestaunen. Bei geführten Besichtigungen wird auch das Verteidigungssystem des Schlosses vorgeführt. Stickkunst im 13. Jahrhundert – Die Geschichte der Yolanda von Vianden: Im großen Saal können die Besucherinnen und Besucher die Kunst des Teppichbestickens aus dem 13. Jahrhundert bewundern und gleichzeitig die Legende von Yolanda anhand der abgebildeten Szenen auf der Leinwand kennenlernen.

Informationen für Besucherinnen und Besucher

  • Am 5. September von 10 bis 18 Uhr. Adresse: Montée du Château de Vianden L-9408 Vianden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Castle Vianden, Tel: 8341081, E-Mail: info@castle-vianden.lu oder besuchen sie die Website www.castle-vianden.lu.
  • Die Eintrittspreise sind für Erwachsene 10€, für Studenten (13-25 Jahre) 5€ und für Kinder (6-12 Jahre) 2,50€.
  • Vom 28.08. bis 19.09. finden Sie im Schloss in Vianden auch das “DemokratieLabo”. In dieser interaktiven Ausstellung vom Zentrum fir politesch Bildung können Besucherinnen und Besucher immer von 10 bis 18 Uhr mehr über Demokratie lernen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.