Dieser Weg führt durch das Naturschutzgebiet Bruch – Pont-Misère. Doch ist die so wild und ursprünglich erscheinende Landschaft wirklich so natürlich, wie sie aussieht? Bei diesem Weg steht die landschaftliche Veränderung im Mittelpunkt, die auf den Menschen zurückzuführen ist. An 21 verschiedenen Stationen erfährt man dazu allerlei Interessantes. Unterwegs bieten sich immer wieder fantastische Ausblicke und es gibt jede Menge zu entdecken. Die entsprechenden Informationen sind in einer kostenlosen Broschüre (D & F) festgehalten. Diese erhält man am Startpunkt an einem Automaten oder im Naturparkzentrum.

Informationen für die Eltern:

  • Die Tour startet am Pont-Misère, beim Parkplatz an der Brücke. Länge: 7 km (Kleine Tour: 1,7 km).
  • Der Rundweg dauert etwa 4 Stunden. Gehen Sie diesen wunderschönen und abwechslungsreichen Weg mit der Éislek-App und schauen Sie sich unterwegs kurze Filmausschnitte an.
  • Auf neun informativen Stationen gibt der Förster Serge Hermes Erklärungen zu der Landschaft, Flora und Fauna, Flächennutzung, u.s.w. Die App können Sie gratis auf Android oder iOS herunterladen.