Dazu braucht man einen Joghurtbecher, einen Korken, zwei Schrauben, zwei Astgabeln, ein Cutter und eine Heckenschere. Mach mit dem Cutter acht Einschnitte in den Korken. Schneide beim Becher den Boden heraus und den Rest des Bechers in acht Stücke. Stecke diese Stücke dann in den Korken. Drehe jetzt die beiden Schrauben in den Korken. Steck beide Astgabeln links und rechts vom Wasserlauf, wo du das Wasserrad aufbauen willst in den Boden. Schneide mit einer Hecken- oder Gartenschere die Astgabeln auf die richtige Länge. Lege dann das Rad mit den beiden Schrauben in die Astgabeln. 

Informationen für die Eltern:

Damit das Wasserrad sich richtig schnell dreht, müssen Sie den Wasserlauf vielleicht etwas mit Steinen oder Sand verengen. Dazu braucht es ein bisschen Geduld. Vergessen Sie nicht das Wasserrad danach wieder mitzunehmen.