Für die Frosch-Handpuppe braucht ihr Folgendes: einen Pappteller, einige farbige Blätter (am besten dickeres Papier und am besten Rosa, Rot und Grün), Stift, Schere, (schön starken) Kleber, Eierkarton, Papiertaschentücher, Hefter und Farben (Acryl oder Wasserfarben) zum Bemalen. Legt zunächst den Pappteller auf das rosa Papier und zieht einen Kreis um den Teller. Dann schneidet ihr ein rundes Teil aus dem Papier. 

Anschliessend faltet ihr den Pappteller und schneidet ihn entlang der Faltlinie durch. Schneidet dann eine Zunge aus dem roten Papier. Klebt die Zunge auf das runde rosa Teil und faltet es in der Mitte. Dann klebt ihr die beiden Papptellerhälften hintendrauf. Damit ihr später Platz für eure Finger habt, drückt ein paar Papiertaschentücher die Spalten zwischen den Papptellerhälften und dem runden Mundteil.

Nun bemalt oder beklebt ihr die Papptellerhälften. Schneidet nun zwei Becher aus dem Eierkarton aus (das werden die Augen). Bemalt die Becher mit der Farbe eurer Wahl. Wenn sie getrocknet sind, klebt ein paar grüne Kartonteile obendrauf. Augen aufmalen nicht vergessen. Für die Augen braucht man übrigens eigentlich keinen Eierkarton, man kann sie auch einfach aus Papier ausschneiden. Mittels eines Hefters befestigt man die Augen dann am Froschmund. Und zwar dort, wo die Schlitze für die Finger sind. Fertig ist die tolle Frosch-Handpuppe, die man natürlich noch sehr viel schöner dekorieren kann. Perfekt wird das Ganze, wenn man sich einen grünen Strumpf über die Hand zieht. Dann bekommt der Frosch einen gleichfarbigen Hals.